gympldka.cz

 

Das Gymnasium Dobruška, Pulická 779 ist eine Mittelschule, die von dem Bezirk Hradec Králové geleitet wird. Sie befindet sich auf dem eigenen Grundstück , am ruhigen Stadtrand von Dobruška. Sie ist baulich mit der Grundschule Pulická verbunden. Etwa 60% unserer Schüler/innen kommen täglich zur Schule aus den Städtchen und Dörfern in der Umgebung , vor allem aus Nové Město nad Metují und Opočno, und aus einem Umkreis von etwa 20 Kilometern.

Das Gymnnasium besteht aus 4 Klassen des vierjährigen Fachgebietes, 79-41-K/401 Gymnasium – allgemein und 8 Klassen des achtjährigen Fachgebietes 79-41-K/801 Gymnasium – allgemein. Das achtjährige Gymnasium ist in 4 Klassen der niederen Stufe und 4 Klassen der höheren Stufe eingeteilt. Die Kapazität des vierjährigen Gymnasiums sind 136 Schüler/innen, Kapazität des achtjährigen Gymnasiums sind 272 Schüler/innen, das bedeutet, das die Schule höchstens 408 Schüler/innen besuchen können. Die Durchschnittszahl der Schüler/innen in einer Klasse ist 30, was ein optimaler Kompromiss zwischen der Größe der Klassen und den Betriebskosten ist. In Hinsicht darauf, dass die Schüler/innen die Aufnahmeprüfungen ablegen, sind diejenigen, bei denen  Lernstörungen diagnostiziert werden, eher eine Ausnahme. Ihrer Integration soll ein individueller Plan helfen. Mit den außergewöhnlich begabten Schülern  /innen arbeiten die einzelnen Lehrer/innen vor allem während der Konsultationen. Sie bemühen sich, ihr Talent zu fördern und sie möglichst häufig in verschiedene Wissenswettbewerbe und Olympiaden anzumelden. 

Der Unnterricht verläuft in 20 Klassenzimmern (4 Stammklassenzimmer für die 4 Klassen der niederen Stufe, Klassenzimmer und Labor für Biologie, Klassenzimmer und Labor für Physik,  Klassenzimmer und Labor für Chemie,  Klassenzimmer für Informatik, Klassenzimmer für Fremdsprachen, 6 Klassenzimmer für den Unterricht der ganzen Klasse 2 Klassenzimmer für den Unterricht der Hälfte der Klasse. Die meisten Klassenzimmer sind mit Computertechnik und Digitalprojektor ausgestattet, die auch aktiv in den Stunden verwendet werden. Der Sportunterricht wird in der eingenen Turnhalle durchgeführt, in der im Jahre 2014 die künstliche Kletterwand installiert wurde, und auf dem anliegenden kombinierten Außensportplatz (für Fußball, Volleyball, Basketball, Softball, und einige Leichtathletikdisziplinen. Die sozialen und hygienischen Einrichtungen wurden im Jahre 2010 renoviert und sind völlig ausreichend. Ein Bestandteil der Schule ist auch die eigene Schulküche mit einer Kapazität von 600 Mittagessen täglich.

Das Kollegium besteht in der Gegenwart aus 27 internen Lehrern/innen und einer externen Lehrerin, wobei die Qualifikation und Approbation des Unterrichts 100 % sind.  Alle Lehrer/innen nehmen durchlaufend an, von pädagogischen Weiterbildungsorganisationen veranstalteten Weiterbildungsseminaren und Schulungen teil, sowie auch an weiteren Programmen.

Der Schule gelang es bis jetzt nicht eine dauerhafte Zusammenarbeit mit einer ausländischen Schule anzuknüpfen. Zweiseitige Kontakte mit fremden Ländern wurden in den vergangenen 5 Jahren  nur im Rahmen kurzfristiger Projekte und Grantprogramme realisiert. Es ging um internationale Schüleraustauschaufenthalte mit Wessel-Gansfort College Groningen in den Niederlanden und dem Gymnasium No 8 im polnischen Plock, die aus den Entwicklungsfonds des Bezirks Hradec Králové mitfinanziert waren. Eine Selbsverständlichkeit sind jedoch Erkennungsfahrten unserer Schüler/innen ins Ausland, und zwar nach Großbritannien und jetzt auch neu nach Deutschland und Österreich. In Zukunft haben wir auch nichts gegen Veranstaltung unserer Sportkurse im Ausland, wenn  bei den Schülern/inn dafür Interesse besteht.